7-Meilen-Stiefel
Eselsohren
Ahnentafel
Silbersee

 

 

 

 

 

 

 

Hasenjagd zu Ostern

oder

Die Hunde auf der Olympiaalm

Nun, Ostern ist ja die Zeit der Osterhasen. Und so luden wir, die Besitzer zu einer fröhlichen Hasenjagd ein.

 

 

Mit von der Partie waren:

natürlich Prinz, der alte Stoffel ;-) - hier stellt er schon die Ohren - hat da nicht einer das Halali geblasen

 

 

Lambo, der kleine Schmusebär

 

 

 

seine Lebenspartnerin Joy

 

 

 

böse Zungen nennen sie auch Miststück :-) - aber diese Zungen fragen meinen Hund nach seiner Bauchweh-Brot-Aktion auch laufend, ob er nicht zum Bäcker gehen möchte - und mal ehrlich, wie kann man denn mit so einem treuherzigen Blick so etwas Unaussprechliches sein

 

 

 

die kleine Gina - dafür ist sie aber auch die lauteste :-)-

ist aber auch kein Wunder, wenn man so eine Hexe zum Frauchen hat, irgendwie muß man sich ja durchsetzen, auch als Hund - fett und verfressen hat sie zu mir gesagt, jawohl, fett und verfressen - das erzähl ich glatt dem Mäuseschwänzchen

 

 

 

das Baby - auch wenn es inzwischen ein ausgewachsener Lump mitten in der Pubertät ist - hier in schickem Fantrikot, man weiß ja schließlich was sich gehört

 

 

 

und natürlich: Der Luca - beim Fragen, ob es nicht vielleicht doch noch eine Wiener gibt, eine klitzekleine vielleicht, muß wirklich gar nicht viel sein, so nur für den Geschmack, so ein Kilo vielleicht

 

 

 

Und dann war es soweit, wir stöberten eine ganze Rotte Kaninchen auf, echte Militärkaninchen, alle in Reih und Glied - sind sie nicht goldig

 

 

 

 

 

Frohe Ostern und Mahlzeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ach ja, und wenn wir gerade bei Hasen sind:

 

 

 

das erinnert mich doch ganz schwer an irgendwas, was war denn das noch gleich ;-)

zurück